26.03.2020

Gut zu wissen: Kosten und Gutschrift für die Rufnummernmitnahme

Kein Aprilscherz - Kosten werden reduziert

Postpaid
  • Ab dem 01.04. wird das Entgelt für die Rufnummernmitnahme auf 6,82€ reduziert.
  • Der MNP-Bonus wird seitens congstar auf 10€ gesetzt, wodurch dem Kunden die Kosten bei der Rufnummernmitnahme mehr als gedeckt sind.

Prepaid

  • Ab dem 01.04. wird das Entgelt für die Rufnummernmitnahme auf 6,82€ reduziert.
  • Unterschied zu Postpaid ist, dass allen Kunden mit Auftragseingang direkt die 25€ vom Guthaben abgezogen werden, bevor die Rufnummernmitnahme weiter prozessiert wird (Beispiel: Kunde mit einem Auftragseingang 15.03. und Migrationsdatum 01.05. hat bereits 25€ im März gezahlt).
  • Eine rückwirkende Gutschrift ist nicht ohne weiteres möglich (u. a. weil Bankverbindung nicht bei jedem Kunden bekannt ist).
  • Entsprechende Kunden bekommen im Beschwerdefall reaktiv eine Gutschrift.

Ab dem 01.04. werden dann nur noch die regulären 6,82€ vom Prepaid-Guthaben abgebucht und 10€ seitens congstar auf das Konto gutgeschrieben.